Haarausfall – Problemlösungen

Haarausfall

 

 Willkommen auf dieser Webseite! Wenn du hier gelandet bist hast du wahrscheinlich ein Problem, welches dich sehr belastet, oder? Es handelt sich um Haarausfall! Doch mache dir keine Sorgen, denn wir können dir weiterhelfen! Denn es gibt etliche Methoden, welche dir Helfen können. Und All diese werden dir hier auf unserer Webseite vorgestellt. Bestimmt ist auch eine Behandlungsmethode dabei, welche auch deine Haarpracht wieder zurückholen wird. Oftmals reichen einfache Hausmittel schon aus um gute Verbesserungen zu erzielen. 

 

Streuhaar für den Übergang 

Viele der Methoden, welche wir dir hier zeigen um deinen Haarausfall zu verhindern brauchen ein bisschen Zeit bis sie ihre Wirkung entfalten. Doch was macht man in der Übergangsphase? Eine sehr gute Möglichkeit ist das Benutzen von Streuhaar. Hiermit kannst du nämlich trotz deines aktuellen Problems den Eindruck von einer schönen Haarpracht erzeugen. Das schaut nicht nur ästhetischer aus sondern wir auch dein Selbstbewusstsein unterstützen!

Welche Personen sind von Haarausfall betroffen?

Haarausfall GründeWir werden oft angeschrieben und gefragt, ob es normal ist, dass man Haarausfall schon in diesem und jenem Alter bekommt. Grundsätzlich handelt es sich bei Haarausfall um eine recht komplexe Thematik. Denn im Grunde genommen, kann man wirklich in jedem Alter und jeder Lebenslage Haarausfall bekommen. Die Gründe hierfür können nämlich recht unterschiedlich sein. Darauf gehen wir aber allerdings ein bisschen Später noch explizit ein.

Jetzt gehen wir hingegen auf die „beliebtesten“ Zielgruppen für Haarausfall ein. Damit wollen wir dir zeigen, dass du sicherlich nicht der einzige mit diesem Problem bist. Hast du beispielsweise gewusst, dass schon Babys und Kinder Haarausfall haben können? Doch zum Glück ist das in den meisten Fällen kein Anzeichen von einer gefährlichen Krankheit, als vielmehr ein hormonell bedingtes Problem, welches sich in den meisten Fällen von ganz alleine regelt? Oder du bist zwar kein Kind mehr, dennoch hast du schon unter 20 Jahren extremen Haarausfall? Auch das ist mir Sicherheit keine Seltenheit.

Von Haarausfall sind ja bekanntlich die Männer genauso betroffen wie die Frauen. Allerdings kann es bei Frauen auch noch zwei weitere Gründe haben, welche bei Männern auszuschließen sind. Der eine sind nämlich die Wechseljahre. Denn hier spielen die Hormone der Frau nahezu verrückt. Das gleiche ist auch beim zweiten Grund der Fall. Wenn eine Frau ein Kind bekommen hat kann es sein, dass nach der Geburt ein ziemlich starker Haarausfall eintritt. Das ist allerdings in der Regel kein alt so großes Problem und regelt sich nach 2-3 Monaten wieder von selber.

Mittel gegen Haarausfall

Haarausfall Frauen

Dieser Punkt wird wahrscheinlich die meisten von euch interessieren. Denn es gibt einige Mittel, welche dem Ausfallen der Haare vorbeugen oder den bereits Betroffenen helfen können.

Am Anfang würden wir es persönlich auf jeden Fall empfehlen auf die alt bewährten Hausmittel zurückzugreifen. Natürlich handelt es sich hierbei um die „schwächste“ Form der Behandlung. Ebenfalls aber auch um die günstigste! Und warum nicht mal diese Methoden ausprobieren, bevor man sich teure Produkte kauft? Denn diese Hausmittel haben dem ein oder anderen bereits schon sehr gut weiterhelfen können!

Allerdings gibt es auch Arten von Haarausfall bei denen man lieber einen Arzt aufsuchen sollte um sich das Ganze ein bisschen genauer anschauen zu lassen! Das heißt natürlich nicht, dass es sich direkt um was ernstzunehmendes handeln muss. Allerdings kann es sicherlich nicht schaden sich einmal komplett Durchchecken zu lassen. In der Regel wird einem dann ein Mittel gegen Haarausfall aus der Apotheke verschrieben. Diese sind in der Regel ziemlich effektiv!

Allerdings gibt es auch Nahrungsergänzungsmittel, welche den Haarausfall bei dir deutlich verbessern können. Denkst du gerade über deine Ernährung nach und hast ein schlechtes Gewissen? Dann könnte ja das der Grund dafür sein, dass deine Haarpracht darunter leidet. In diesem Fall würden wir dir ans Herz legen, mal Vitamin C gegen den Haarausfall auszuprobieren. Allerdings kann dein Problem ebenfalls auch ein Resultat aus Vitamin A Mangel sein. Also falls du dir gerade selber eingestehst, dass deine Art dich zu ernähren definitiv nicht gerade die beste ist, dann würden wir es mal mit den klassischen Vitamintabletten versuchen.

Unterschiedliche Arten

Haarausfall durch Alkohol

 

Haarausfall kann verschiedene Arten haben. Denn es muss nicht immer sein, dass sich ein kahler Fleck am Hinterkopf bildet. Nein, ganz im Gegenteil! Denn wenn man alle Fälle von Haarausfällen untersuchen würde stellt man fest, dass die „klassische Form“ des Haarausfalls nur einen recht kleinen Teil ausmacht!

Besonders bei Männern kommt es oft zu „seltsamen“ Haarausfällen. Falls auch dein Fall darunter dabei ist bitten wir dich nicht in Panik zu verfallen, da es auch für solche Haarverluste Lösungen gibt! Zum Beispiel leiden viele Männer darunter, dass sie von einem auf den anderen Tag starken Haarausfall am Bart bekommen. Das ist für viele natürlich sehr ärgerlich! Aber auch Haarausfall an den Beinen ist nicht gerade eine Seltenheit! Bei manchen Leuten (Männer und Frauen) kommt es sogar zu einem Haarausfall an dem gesamten Körper. Das ist natürlich alles andere als angenehm, doch auch das kann man gut in den Griff bekommen, wenn man weiß wie!

Die Gründe für Haarausfall

Haarausfall Männer

Wie wahrscheinlich die meisten von euch wissen, kann Haarausfall eine Vielzahl an unterschiedlichen Gründen haben. Doch manche von diesen sind bei recht vielen Leuten der Fall. Und genau das war für uns der Anreiz diese hier auf unserer Webseite zu erwähnen. Wenn du denkst, dass du deinen Grund gefunden hast musst du einfach nur auf den Link klicken um direkt auf die passende Unterseite zu kommen. Auf dieser dann gehen wir genauer auf die jeweilige Thematik ein.

Oft wird die Macht der Psyche unterschätzt. Denn wenn es einem psychisch auf irgendwelchen Gründen nicht so gut geht macht sich das Ganze auch körperlich bemerkbar. Und das ist der Grund warum Leute mit viel Stress oder Despressionen Haarausfall häufiger haben als Menschen, welche sehr gelassen und glücklich sind.

Doch auch der Konsum von Drogen kann Haarausfall hervorrufen. Viele Leute denken sich jetzt „Super, ich nehme aber keine Drogen“. Leider wird hierbei der Alkohol, der bekanntlich ebenfalls ein sehr gefährliches Suchtmittel ist schnell auf die leichte Schulter genommen. Und genau deswegen ist Alkohol der Grund für Haarausfall bei vielen Menschen. Das Problem hier ist, dass nur die wenigsten Leute auf die Idee kommen den Haarausfall mit dem Alkoholkonsum in Verbindung zu bringen.

Der nächste Grund, der Leider bei ziemlich vielen Menschen der Fall ist, sind Schilddrüsen Probleme. Hier kann man ehrlich gesagt im Grunde genommen nichts anderes machen als sich vom Arzt Medikamente verschreiben zu lassen, wenn andere Möglichkeiten wie beispielsweise eine Ernährungsumstellung keine Erfolge haben sehen lassen.

Unser Fazit

Wie kann man jetzt dieses recht komplexe Thema in nur weniger Sätzen zusammenfassen? Für Haarausfall gibt es sehr viele unterschiedliche Gründe von denen auch verschiedene Personengruppen betroffen sein können. Doch zum Glück gibt auch verschiedene Mittel um diesem Problem vorzubeugen, oder es zu verbessern. Allerdings brauchen die meisten Methoden eine gewisse Zeit bis diese Früchte tragen. Um in der Zwischenzeit trotzdem eine schöne Haarpracht haben zu können, welche einem auch mehr Selbstbewusstsein gibt empfiehlt sich auf alle Fälle die Verwendung von Streuhaar.